Donnerstag, 26. August 2010

Ganz klein

Ja, erst ganz groß als Flaschenanhänger und nun ganz klein als Geschenkanhänger. Allerdings hier sogar mit 3d-Motiven. Die Kärtchen sind 8,5 x 4,5 cm groß. Das war eine ganz schön fummelige Angelegenheit.
Jetzt bin ich noch am Überlegen, wie ich die Löcher oben reinmache. Mit dem Bürolocher wird es ein bisschen groß und eine Lochzange müsste ich mir erst kaufen.



Vielen Dank für's Anschauen!

Mittwoch, 25. August 2010

Kaffeepause

Die habe ich mir jetzt redlich verdient. Ich bin gerade mit dem Zusammenbau von zwei solcher Blumentreppen fertig geworden. Es hat zwar alles problemlos funktioniert, aber da frau das ja nicht jeden Tag macht, war es doch ganz schön anstrengend.

Nun kann ich an das Einrichten meines Blumen- und Kräutergartens gehen.


Vielen Dank für's Anschauen!

Dienstag, 24. August 2010

Flaschenanhänger

Ich hatte ja schon geschrieben, dass ich mehrere von diesen großen Blumenmotiven habe. Nun bin ich auf die Idee gekommen, sie als Flaschenanhänger zu verarbeiten.




Vielen Dank für's Anschauen!

Montag, 23. August 2010

Beschwipste Aprikosen

Ich wollte mir noch unbedingt Aprikosenkonfitüre kochen und da Gisela uns auf ihrem Blog "Beschwipste Zwetschgenmarmelade" vorgestellt hat, bin ich auf die Idee gekommen, das mit meine Aprikosen auch zu machen.

Gekocht habe ich sie genauso wie meine Erdbeerkonfitüre. Vor dem Einfüllen in die Gläser habe ich noch den Aprikosenschnaps dazu gegeben. Allerdings habe ich 4 cl genommen und nicht nur 2 cl wie im Rezept angegeben. Ich hoffe, dass ich beim Essen dann keinen Schwips bekomme.


Viel Glück beim Nachkochen und guten Appetit!

Samstag, 21. August 2010

Ganz einfach

Ich habe noch ein paar dieser sehr schönen großen Motive - allerdings nicht in 3d. Aus einem habe ich jetzt diese Karte gestaltet.


Vielen Dank für's Anschauen!

Mittwoch, 18. August 2010

Birthday wishes

Heute habe ich mal wieder ein 3d-Bild verarbeitet. Hab' ja noch genug im Schrank liegen.


Vielen Dank für's Anschauen!

Dienstag, 17. August 2010

Mmmmh

Bevor die Saison vorüber ist, habe ich heute noch einmal Erdbeer-Konfitüre gemacht - mit grünem Pfeffer. Ich esse diese Variante sehr gerne und man bekommt sie in den normalen Läden nicht zu kaufen.




Rezept

(für 6 Gläser á 200 ml)

1 kg reife Erdbeeren
5 EL Zitronensaft
500 g Extra-Gelierzucker für Erdbeeren 2:1 (Dr. Oetker)

Erdbeeren verlesen, kurz waschen und abtropfen lassen, mit einem spitzen Messer von den Blättchen befreien und halbieren oder vierteln.

Anschließend mit einer Gabel oder einem Kartoffelstampfer zerdrücken. Mit Zitronensaft und Gelierzucker in einem großen Topf mischen und zugedeckt mindestens 1 Stunde Saft ziehen lassen.

Konfitüremasse bei starker Hitze unter Rühren aufkochen und 3 Minuten sprudelnd kochen lassen. Eine Gelierprobe machen und die Kontitüre abschäumen.

Danach 4 Teelöffel kleingehackte, eingelegte Pfefferkörner (grün) unterrühren.

Konfitüre sofort randvoll in vorbereitete Twist-off-Gläser füllen und verschließen. Gläser 5 Minuten auf den Deckel stellen, umdrehen und abkühlen lassen.

Viel Glück beim Nachkochen und guten Appetit!

Sonntag, 15. August 2010

Florence

Endlich wieder mal was geschafft. Die Kräuter sind versorgt, das Wetter ist zum Wegrennen und so konnte ich mich in aller Ruhe an meinen Basteltisch setzen.



Vielen Dank für's Anschauen!

Sonntag, 8. August 2010

Schon ein wenig herbstlich

Nachdem durch die lang anhaltende Hitze - mein Balkon war ja zeitweise der reinste Backofen - doch einige Blumen schlapp gemacht haben, ist nun gestern mit Roter Schafgarbe, Prunella, Sommerheide und Lavendel schon ein wenig der Herbst bei mir eingekehrt.





Vielen Dank für's Anschauen!

Samstag, 7. August 2010

Ich freu' mich schon auf morgenfrüh

Für Honig könnte ich ja mein Leben geben und heute ist nun endlich der Nachschub gekommen. Neben den üblichen Sorten wie Lindenhonig oder Akazienhonig bestelle ich mir aber immer ein paar besondere Sachen wie Lavendelhonig, Eukalyptushonig oder Yukatanhonig.

Ich kann Euch sagen, dass schmeckt alles richtig lecker und ist das reinste Futter für meine Seele.


Vielen Dank für's Anschauen!

Freitag, 6. August 2010

Die teuren Sachen

Heute nun habe ich mir den Vormittag ans Bein gebunden und bin zum Zollamt gefahren - Berlin kann ja verdammt groß sein.
Glücklicherweise war es dann doch nicht ganz so schlimm, wie ich befürchtet hatte. Knappe 10 Euro musste ich bezahlen.
Aber irgendwie war das alles witzig. Ich musste das Päckchen sogar aufmachen, weil sich niemand vorstellen konnte, was Motivstempel und Designpapier sind. Kam mir fast vor, als ob ich Diamanten importieren.

Aber nun habe ich alles Zuhause, die Welt ist wieder in Ordnung und ich werd' was Schönes aus den Sachen machen.




Vielen Dank für's Anschauen!

Mittwoch, 4. August 2010

Wie die Jungfrau zum Kinde ...

... bin ich zu einem Kräutergarten gekommen. Animiert durch meine Schwägerin, die mir dann auch gleich etliches an Pflanzen mitgegeben hat, die jetzt auf meinem Balkon gehegt und gepflegt werden und natürlich auch verspeist.

Und ich kann Euch sagen, dass macht richtig Spaß. Im Moment steht zwar noch alles mehr oder weniger auf dem Boden, aber das wird noch anders.


Vielen Dank für's Anschauen!

Dienstag, 3. August 2010

Um eine Erfahrung reicher!

Wenn ich Euch erzähle, dass ich mir etwas in der Schweiz bestellt habe, werden sicher jetzt einige mit den Augen rollen und den Kopf schütteln. Ihr habt ja recht! Ich glaube, so schnell mache ich das auch nicht wieder.

Die Sachen - zwei Stempel, die ich unbedingt!!!! haben wollte - und ein bisschen Papier haben mich 51 Euro gekostet. Dazu kamen noch 7 Euro Verpackung und Porto.

Gut dachte ich, ein bisschen teuer, aber dann verzichtest Du eben auf etwas anderes.

Ihr werd' es sich schon ahnen: Heute bekam ich Post vom Zollamt. Ich darf mir das jetzt dort abholen (4 Euro Fahrgeld) und muss noch 19 % Steuer bezahlen (ca. 11 Euro). Dann bin ich bei 73 Euro und wenns ganz schlimm wird, kann ich noch Zollgebühren bezahlen.

Ein wirklich teures "Vergnügen".

Viele liebe Grüße

von einer etwas angesäuerten