Samstag, 24. Juli 2010

Tilda-Küchenthermometer

Eigentlich sollte das ja ein Geburtstagsgeschenk für meine Schwester werden. Jetzt bin ich mir aber gar nicht mehr sicher, ob ich es überhaupt hergebe!

Als Untergrund habe ich eine Malpappe verwendet, deren Kanten ich mit Buchbinderleinen beklebt habe. Das Papier ist von Tilda und das Thermometer aus dem Baumarkt - leider nur in Schwarz. Na ja, der Mensch kann nicht alles haben.




Vielen Dank für's Anschauen!

Kommentare:

Bastelfrosch hat gesagt…

Na das ist ja vielleicht der Knaller geworden. Wie lange hast Du wohl für dieses Teil gebraucht.....
Ich finde es gut, dass das Thermometer schwarz ist. Die Tilda ist ja echt schön geworden, ich kann mir vorstellen, dass Du Dich schlecht trennen kannst. Es passt alles wunderschön zusammen.
Toll gemacht, Jutta.
LG und ein schönes Wochenende wünscht
Annette

Strolchi hat gesagt…

Huhu Jutta,

ich glaube, davon könnte ich mich auch schlecht trennen - das Thermometer ist wundervoll geworden - total klasse und mit Liebe zum Detail ...

LG Strolchi

Mirka hat gesagt…

wow...das ist ja schön geworden...ich bin so froh das du wieder kreativ bist...

lg

Melodie hat gesagt…

Gib es bloß nicht ab, liebe Jutta.
Das ist so ein wunderschönes Teil, ich bin ganz begeistert.
Liebe Grüße
Melodie

Andrea hat gesagt…

Hallo Jutta,
ich kann dich gut verstehen. Von dem schönen Thermometer würde ich mich auch nicht mehr trennen. Hast du super gemacht.
LG Andrea

ellabella hat gesagt…

Ach die Blümchen sehe ja hinreißend aus! Passt allessuper schön zusammen, gefällt mir sehr gut!
LG Janine

Swaantje hat gesagt…

Was für eine süße schnuckelige Idee..
Knuffig hoch drei ;o)
Das schaut super schön aus,kann dich verstehen wenn du es nicht hergibst ;o)
Liebe Grüße
Swaani

die3flinkenSpulchen-GiselaF hat gesagt…

wahnsinn ist das niedlich. Einfach nur schön

bastelingrini hat gesagt…

Wow, was für ein tolles Thermometer. Von dem könnte ich mich auch nicht trennen. Wahnsinn.

Schönen Gruß
bastelingrini