Freitag, 29. Januar 2010

Ostereier basteln

Ich habe ja gestern schon erwähnt, dass bei mir sich alles schon um Ostern dreht und so bin ich heute fleißig dabei, Styroporostereier mit Stoff zu beziehen.
Das hier gezeigte Exemplar ist ein Schaustück und wird dann in einer Vitrine auf dem Osterbasar ausgestellt.

Für die, die das gerne mal nacharbeiten möchten, habe ich auch einen Workshop erstellt.



Benötigte Materialien:

Styropor-Eier in normaler Größe, diverse Reste von Deko-Stoff, Klebestift, Schmucksteinkleber, Steck- und Nähnadeln, selbstklebende Stoffbordüren, Silber- und Goldfaden, diverse Schmuckelemente wie Halbperlen, Glitzersteinchen, Messingornamente usw.




Zuerst werden jeweils zwei Rechtecke aus einem Stoff geschnitten. Die Größe sollte so bemessen sein, dass sie gut über die eine Hälfte des Styropor-Eis passen.


Anschließend wird die eine Hälfte des Eis mit dem Klebestift bestrichen. (Ich habe mit diesem Stift gute Erfahrungen gemacht. Er klebt sehr gut, schlägt aber nicht durch den Stoff.) Ein Rechteck des Stoffes wird aufgelegt und an der Hälfte mit Stecknadeln festgesteckt. (Sofern vorhanden, sollte man hierfür alte Stecknadeln verwenden, da sie mit dem Klebstoff in Berührung kommen.)


Nach und nach wird unter leichtem Spannen der Stoff ringsherum festgesteckt. Es sollten keine Falten mehr zu sehen sein.


Nach ungefähr zwei Stunden ist der Kleber richtig trocken und der Stoff hat sich an die Form angepasst. Jetzt werden vorsichtig die Stecknadeln entfernt. Dabei mit einem Finger den Stoff beim Herausziehen der Nadeln festhalten. Sollte sich trotzdem etwas lösen, muss man noch einmal nachkleben.


Nachdem der überschüssige Stoff abgeschnitten wurde, wird mit der zweiten Hälfte des Eis genauso verfahren.


Da wo die beiden Stoffhälften zusammenstoßen, wird das Ei mit einer selbstklebenden Stoffbordüre beklebt.


Nun kann man an das Verzieren des Eis gehen. Hierfür habe ich in diesem speziellen Fall Messingornamente in Schmetterlings- und Blütenform und Bügelpailletten in Rot verwendet. Die Verzierungselemente werden mit Schmucksteinkleber aufgeklebt.


Beim Verzieren kann man natürlich seiner Fantasie freien Lauf lassen und ist ausschließlich davon abhängig, welche Schmuckelemente einem zur Verfügung stehen oder man macht gar nichts mehr rauf - je nach Geschmack.


Da das Messingormament in Blütenform in der Mitte ein Loch hatte (notfalls kann auch eins gebohrt werden), eignete es sich sehr gut, um es oben an die Stelle zu kleben, wo die beiden Enden der Stoffbordüre zusammenstoßen.
Zum Aufhängen des Eis wird durch eine Nähnadel ein Goldfaden gezogen und die Nadel vollständig durch das Loch des Messingornamentes in das Ei gestochen.
Zum Schluss werden die beiden Enden des Fadens noch verknotet und das fertige Ei kann aufgehangen werden.


Vielen Dank für's Anschauen!

Donnerstag, 28. Januar 2010

Mein erstes Kalenderblatt

Bei mir ist im Moment zwar schon alles auf Ostern ausgerichtet, da ich zusammen mit Mirka in der zweiten Märzhälfte an einem Osterbasar teilnehmen wollen, aber zwischendurch muss ich auch mal etwas anderes machen. Von Monis Kalenderblättern war ich so begeistert, dass ich mir unbedingt auch einen Kalender basteln wollte. So ist nun das Kalenderblatt für Januar entstanden. Eine Vorlage dafür findet Ihr bei Stempeleinmaleins. Allerdings habe ich mir meine eigene erstellt, da ich kein Word-Programm habe.



Vielen Dank für's Anschauen!

Montag, 25. Januar 2010

Hase im Körbchen

Meine nächste Osterkarte ist fertig - na ja, noch nicht ganz. Es fehlt noch die Schrift. Die Stempelchen sind zwar schon bestellt, aber leider habe ich sie noch nicht bekommen. Also müsst Ihr Euch oben rechts noch "Frohe Ostern" hindenken. :o))




Vielen Dank für's Anschauen!

Sonntag, 24. Januar 2010

Award





Diesen schönen Award habe ich von der lieben Marjanne erhalten. Ganz herzlichen Dank dafür.

Dafür muss ich 10 Sachen erzählen, die mich glücklich machen.

1. Sonnenschein und warmes Wetter
2. das Nicht-Arbeiten-Gehen genießen
3. schöne Dinge basteln
4. neue Bastelsachen
5. liebe Kommentare auf meinem Blog
6. Treffen mit lieben Freunden
7. die kleinen Wunder der Natur
8. lange Spaziergänge
9. Krimis lesen
10.die Seele baumeln lassen


Diesen Award gebe ich weiter an Annette, Caro und Melodie.



Liebe Grüße!

Donnerstag, 21. Januar 2010

Ich kann wieder basteln

Mein Rücken ist wieder in Ordnung und so ist auch die erste Osterkarte entstanden.


Sicher haben Eure lieben Kommentare und guten Wünsche dabei geholfen.
Ganz lieben Dank dafür.

Hier klicken!




Vielen Dank für's Anschauen!

Sonntag, 17. Januar 2010

Außer Gefecht gesetzt

Ja, im Moment würde ich gerne, aber ich kann nicht. Mein Rücken spielt wieder mal verrückt und so kann ich nur kurzzeitig am Computer oder Basteltisch sitzen. Deshalb gibt es im Augenblick auch nichts Neues bei mir zu besichtigen und bitte nicht böse sein, wenn ich auch keine Kommentare schreibe.


Liebe Grüße!

Dienstag, 12. Januar 2010

Bunte Valentinsgrüße

Bei dieser Karte habe ich den Rand auch wieder mit der Hand geprägt. Diesmal habe ich aber vor dem Färben den Innenteil mit Papier abgedeckt.




Vielen Dank für's Anschauen!

Montag, 11. Januar 2010

Happy Birthday

Gestern habe ich nach langer Zeit wieder einmal meinen Lichtkasten rausgeholt, mir eine alte Schablone rausgesucht und mit der Hand geprägt. Als Ergebnis ist dann diese Karte entstanden.




Vielen Dank für's Anschauen!

Samstag, 9. Januar 2010

Tilda mit Marienchenkäfer

Ein neues Kärtchen ist wieder fertig. Allerdings bin ich mit dem Schildchen nicht ganz so zufrieden, aber das war der einzige Stempel, wo die Schrift etwas gebogen ist.





Vielen Dank für's Anschauen!

Donnerstag, 7. Januar 2010

Eine Karte und neue Errungenschaften

Von dem schönen Designpapier, das ich bei meinem letzten Körbchen verwendet habe, hatte ich noch einen Rest. So habe ich nochmal mit dem selben Stempelmotiv eine ähnliche Karte gestaltet.





Bei der Stempelburg gab es eine Rabattaktion für Whipper-Snapper-Stempel und da konnte ich natürlich nicht dran vorbei. Am Ende waren nicht nur die süßen Osterstempel von Whipper Snapper in meinem Warenkorb, sondern auch noch einige von Penny Black - wie das eben so geht.




In diesem Koffer sollen meine ganzen Clearstamps und unmontierten Gummistempel ihr neues Zuhause finden. Ich hoffe, dass ich dann mal eine gewisse Ordnung in meine Stempelchen bekomme.
Insgesamt sind 180 Einhänger vorhanden, mit jeweils vorn und hinten einem Einschub (eigentlich für CDs gedacht). Auf der Vorderseite schiebe ich ein Kärtchen mit den Stempelabdrücken rein und auf der Rückseite befinden sich dann die jeweiligen Stempel.







Vielen Dank für's Anschauen!

Mittwoch, 6. Januar 2010

Kleine Wunder der Natur

Diese Schneeflocken haben ich eben fotografiert. Sie liegen auf meiner Balkonbrüstung. Es ist ja doch höchst selten, dass man wirklich mal sehen kann, welches grandiose Werk hier die Natur vollbringt.




Vielen Dank für's Anschauen!